MiFinity

Mifinity Logo

Den Zahlungsanbieter MiFinity gibt es schon seit dem Jahr 2002. Doch erst seit wenigen Jahren erfreut er sich auch in diversen Online Casinos steigender Beliebtheit. Falls du noch nie zuvor von MiFinity als Zahlungsmethode gehört hast oder dich vielleicht fragst, wie genau man eigentlich damit eine Einzahlung tätigen kann, bist du hier genau richtig.

Wie verbreitet ist MiFinity als Zahlungsmethode in Online Casinos?

Zugegeben: MiFinity ist noch nicht in allen größeren Online Casinos als Zahlungsmethode gelistet. Dafür ist der Dienst im deutschsprachigen Raum einfach noch zu unbekannt. Das könnte sich allerdings schnell ändern. Denn immer mehr Casinos werden auf MiFinity aufmerksam und auch immer mehr Glücksspiel-Fans erkennen einen wichtigen Vorteil dieses Anbieters. Dazu gleich mehr. Momentan kannst du mit MiFinity beispielsweise schon im ICE Casino, bei Spela, Genesis Spins oder im Casino Room bezahlen.

Wie funktioniert eine Zahlung mit MiFinity im Internet?

Im Grunde genommen erinnert die Verwendung von MiFinity sehr stark an die bekannten e-Wallets Neteller und Skrill. Bevor man loslegen kann, muss man sich erst einmal ein Benutzerkonto einrichten. Wie gewohnt muss man bei diesem Vorgang seine bekannten Daten angeben. Also beispielsweise seinen vollständigen Namen und seine Adresse. Wurde das Konto erfolgreich eingerichtet, kann man Guthaben darauf einzahlen, mit dem man später bezahlen kann. Hierfür stehen mehrere Optionen zur Auswahl bereit. Unter anderem eine Zahlung per Kreditkarte, Sofortüberweisung, Giropay oder Trustly.

Ist das Konto aufgeladen, kann man im Online Casino seiner Wahl MiFinity als Zahlungsmethode auswählen und danach die Einzahlung in die Wege leiten. Das eingezahlte Geld steht anschließend sofort auf dem Spielerkonto zur Verfügung. Und praktischerweise sind auch Auszahlungen von Gewinnen möglich. Was ja nun nicht zwingend bei jeder Zahlungsmethode im Online Casino der Fall ist.

Doch warum genau sollte man sich eigentlich einen MiFinity Account zulegen, wenn man auch einfach per Neteller und Skrill zahlen kann? Ganz einfach: MiFinity bringt im Vergleich zu den beiden e-Wallets gleich zwei Vorteile mit sich. Da wäre zum einen der Willkommensbonus, den man bei einer Zahlung per MiFinity erhält. Bei Zahlungen per Neteller oder Skrill jedoch oftmals nicht. Zum anderen kann sich der Spieler zudem so viele MiFinity Accounts einrichten, wie er möchte. Was vor allem dann von Vorteil ist, wenn man die Zahlungen bei verschiedenen Anbietern voneinander trennen oder beispielsweise eine bessere Übersicht zwischen privaten und geschäftlichen Zahlungen haben möchte. Auch dies ist bei Skrill & Co nicht erlaubt.

Sind Zahlungen mit MiFinity im Casino sicher?

Ja, die Zahlungen sind absolut sicher. Die Server des Unternehmens sind mit einer sicheren SSL-Verschlüsselung vor fremden Eindringlingen geschützt. Der Kunde selbst kann auf Wunsch zudem auf eine besonders sichere 2-Faktor Autorisierung zurückgreifen, durch die alle getätigten Zahlungen zusätzlich abgesichert sind.

Fallen Gebühren an?

Ja, leider fallen bei der Nutzung von MiFinity Gebühren an. Zwar nicht bei Einzahlungen im Casino, dafür jedoch beim Transfer von Guthaben auf das Benutzerkonto. Hier berechnet das Unternehmen 1,8% des überwiesenen Betrags. Auch Auszahlungen auf ein Bankkonto werden mit einem festen Betrag von einem Euro pro Transaktion besteuert. Das ist zwar deutlich weniger als bei den meisten anderen e-Wallets. Beim Mitbewerber PayPal sind Banktransaktionen aber beispielsweise kostenlos.

Vor- und Nachteile einer Zahlung mit MiFinity im Casino

Pro:

  • Das im Casino eingezahlte Guthaben steht dem Spieler sofort zur Verfügung
  • Alle durchgeführten Transaktionen sind besonders sicher
  • Casino-Kunden dürfen sich über den Willkommensbonus freuen
  • Die Erstellung von mehreren Accounts ist möglich
  • Auch Auszahlungen von Casinogewinnen sind möglich
  • Ist in über 170 Ländern weltweit verfügbar

Contra:

  • Derzeit noch nicht in vielen Online Casinos als Zahlungsmethode verfügbar
  • Es fallen Gebühren bei der Einzahlung von Guthaben an
  • Feste Gebühr von 1 Euro bei Banküberweisungen
Casino Room Werbebanner

Anzeige

Kommentar verfassen