Amazing Link Bounty

18+ Only. Play Responsibly.
Kurzübersicht
SoftwareSpinPlay Games
Walzen5
Reihen3
Gewinnlinien20
Gewinnrichtungvon links nach rechts
VolatilitätMittel
Freispiele
Bonus-Feature
Jackpot
Einsatz0,20 € - 50 €
Maximaler Gewinnx 5.000
Auszahlungsquote (RTP)96,4%
VeröffentlichtJuli 2022

Amazing Link Bounty – Slot Review

Der Spieleentwickler SpinPlay Games ist bereits seit einiger Zeit für seine hauseigene „Amazing Link“-Reihe bekannt. Die unter anderem schon die Versionen „Amazing Link Zeus“ und „Amazing Link Apollo“ umfasst. Nun gesellt sich mit „Amazing Link Bounty“ ein weiteres Games hinzu, welches diesmal thematisch im Wilden Westen angesiedelt ist. Ob sich das Spiel lohnt, verrät dir mein Review.

Amazing Link Bounty Screenshot

Design

Die „Amazing Link“-Reihe gehört zu jenen Slots, die kein überragendes Design zu bieten haben, wie es beispielsweise bei den Spielen aus dem Hause Yggdrasil oder Play’n GO der Fall ist. Dennoch sieht man dem Spiel seine Liebe zum Detail an. Auch wenn eine gravierende Ähnlichkeit zu den anderen Titeln der Reihe definitiv unverkennbar ist. Zwar sind die Symbole auf den Walzen sowie der Hintergrund in „Amazing Link Bounty“ natürlich gänzlich anders, da ein Bezug zum Wilden Westen hermusste. Doch wo in „Amazing Link Apollo“ beispielsweise ein großes Tor als Sammelbecken für bestimmte Symbole diente, wurde nun eine Goldtruhe platziert. Hier haben es sich die Programmierer also leicht gemacht und wenig Arbeit investiert. Hübsch anzusehen ist „Amazing Link Bounty“ dennoch und auch das Wild-West-Layout kommt meiner Meinung nach gut zur Geltung.

Spielprinzip

Das Spielprinzip von „Amazing Link Bounty“ ist relativ simpel und unterscheidet sich nicht von den meisten anderen Slots. Es wird auf einem Spielfeld mit 5 Walzen und 3 Reihen gespielt, auf das sich insgesamt 20 Gewinnlinien verteilen. Ziel des Spiels ist es, mindestens drei identische Symbole von links nach rechts auf einer Gewinnlinie zu versammeln, damit die Kasse klingelt. Die klassischen Spielkartensymbole kann man hierbei getrost vergessen. Denn sie sorgen lediglich für minimale Geldgewinne. Interessanter sind da schon die Geldbündel und Geldsäcke, die bei einer 5-fachen Ansammlung das 6-fache des vorherigen Einsatzes ausschütten. Wirklich wertvoll ist allerdings der Mann mit dem Hut und dem roten Halstuch, der bei 5-fachem Erscheinen den Einsatz verzehnfacht. Während es die gekreuzten Pistolen noch auf einen 8-fachen Gewinn bringen.

Weitere Besonderheiten

Die Macher von „Amazing Link Bounty“ haben sich neben dem eigentlichen Basisspiel noch einige spannende Features für ihre Spieler einfallen lassen, die das Game gleich viel interessanter machen.

Wild-Symbol

Das Wild-Symbol wird im Spiel durch einen Cowboy dargestellt, der ein Lasso schwingt. Es sorgt nicht nur für einen 10-fachen Gewinn, sondern ist auch dazu in der Lage, alle anderen Symbole mit Ausnahme des Scatters zu ersetzen, um auf diese Weise zusätzliche Gewinnkombinationen zu ermöglichen. Zudem kann das Wild-Symbol je nach Lust und Laune in den drei Größen 1×1, 1×2 und 1×3 erscheinen. Letzteres würde dann die komplette Walze in Beschlag nehmen.

Amazing-Feature

Ein Highlight dieses Slots ist das sogenannte Amazing-Feature, das man auch schon von den anderen Spielen der „Amazing Link“-Reihe kennt. Um das Feature auszulösen, musst du zuerst einmal sechs Sheriffsterne an beliebigen Stellen des Spielfelds erdrehen. Sobald dies der Fall ist, beginnt eine kleine Bonusrunde, bei der die erdrehten Sterne an ihren jeweiligen Positionen kleben bleiben. Es starten nun 3 Respins. Ziel der Respins ist es, dass weitere Sheriffsterne in den noch freien Feldern landen. Sobald dies geschieht, werden die Respins wieder auf 3 hochgesetzt. Andernfalls endet das Spiel nach Ablauf aller Respins.

Während dieses Bonusspiesl kann es auch passieren, dass sich Jackpot-Symbole in Form eines Sheriffsterns auf dem Spielfeld niederlassen. Zur Auswahl stehen hier der Mini-Jackpot, der Minor-Jackpot, der Major-Jackpot und der Mega-Jackpot. Wenn nach Ablauf der Bonusrunde alle Zahlenwerte auf den Sheriffsternen zusammengerechnet werden, fließt der Wert des jeweiligen Jackpot-Symbols in diese Gewinnrechnung mit ein. Um allerdings den besonders prallen Mega-Jackpot zu gewinnen, muss das Spielfeld vollständig mit Sheriffsternen ausgefüllt sein.

Freispiele

Natürlich kannst du dir in „Amazing Link Bounty“ auch mehrere Freispiele sichern. Um diese zu erhalten, solltest du unbedingt Ausschau nach dem Wanted-Poster mit dem Verbrecher halten. Dieses muss sich mindestens drei Mal an beliebigen Stellen des Spielfelds niederlassen. Wie viele Freispiele es letztendlich werden, darf der Spieler selbst entscheiden. Wird die Freispiel-Aktion zum ersten Mal aktiviert, sind es allerdings stets 8 Freispiele inklusive einem Amazing Reel. Später hat der Spieler dann auch die Wahl zwischen 5 Freispielen mit zwei Amazing Reels und 3 Freispielen mit 3 Amazing Reels.

Amazing Reels bringen den wichtigen Vorteil mit sich, dass auf ihnen nur Amazing- und Wild-Symbole landen, wodurch die Chancen auf viele weitere Gewinne natürlich enorm ansteigen. Sollte es dir innerhalb der Freispielrunde gelingen, ein weiteres Wanted-Poster zu erdrehen, wird dies zudem mit einem weiteren Freispiel belohnt. Und als wäre das noch nicht genug, verwandelt sich das Feld, auf dem das Wanted-Symbol gelandet ist, anschließend ebenfalls in ein Amazing Reel.

Gewinnchancen

Wenn du „Amazing Link Bounty“ erst einmal mit niedrigen Einsätzen ausprobieren möchtest, kannst du das schon ab 20 Cent tun. Maximal kannst du aber auch bis zu 50 Euro pro Spin einsetzen. Letzteres ist allerdings nur in Online Casinos möglich, die sich nicht an den deutschen Glücksspielstaatsvertrag halten. Denn ansonsten sind die maximalen Einsätze auf einen Euro begrenzt. Der maximale Gewinn, den man in diesem Slot mithilfe des Jackpot-Features erzielen kann, beläuft sich auf das 5.000-fache des Einsatzes. Zudem kann sich auch die auf 96,4% angesetzte Auszahlungsquote absolut sehen lassen.

Fazit

„Amazing Link Bounty“ ist ein unterhaltsames Wild-West-Spielchen, welches dank seines interessanten Bonusfeatures jede Menge Spaß macht. Allen voran ist hier natürlich das namensgebende Amazing-Feature zu nennen, bei dem man mit etwas Glück wirklich jede Menge Geld durch einen von vier im Spiel enthaltenen Jackpots abstauben kann. Die Aufmachung des Spiels weiß zu gefallen. Auch wenn die ganz großen grafischen Highlights ausbleiben. Wer allerdings bereits andere Teile der „Amazing Link“-Reihe aus dem Hause SpinPlay Games gespielt hat, bekommt, bis auf den angepassten Wild-West-Look, leider nichts Neues geboten.