Gordon Ramsay Hell’s Kitchen

18+ Only. Play Responsibly.
Kurzübersicht
SoftwareNetEnt
Walzen5
Reihen3
Gewinnlinien20
Gewinnrichtungvon links nach rechts
VolatilitätNiedrig
Freispiele
Bonus-Feature
Jackpot
Einsatz0,20 € - 400 €
Maximaler Gewinnx 1.000
Auszahlungsquote (RTP)96,07%
VeröffentlichtMärz 2021

Gordon Ramsay Hell’s Kitchen – Slot Review

Gordon Ramsay ist ein berühmter Star-Koch aus Großbritannien. Er ist nicht nur für seine 35 Restaurants weltweit, sondern in erster Linie für seine TV-Show „Hell’s Kitchen“ bekannt. Eben jener Koch-Show hat der Spieleentwickler NetEnt nun einen gleichnamigen Slot spendiert, der sich nicht nur an waschechte Fans des Kochs richten soll. Ob „Gordon Ramsay Hell’s Kitchen“ überzeugen kann, verrate ich dir in meinem nachfolgenden Review.

Gordon Ramsay Hell's Kitchen Screenshot

Design

Beim Design von „Gordon Ramsay Hell’s Kitchen“ hat sich NetEnt an der TV-Serie orientiert. Zwei Teams treten in einem Duell gegeneinander an, um das hoffentlich leckerste Essen auf den Tisch zu bringen. So sind auf der linken und rechten Seite des Spielfelds blaue und rote Grafiken mit dem berühmten Titelsymbol der Show zu sehen, welche die beiden Teams darstellen sollen. Auf den Walzen kommen hingegen zahlreiche Leckereien aus Ramsays Küche zum Vorschein. Und auch der Star-Koch selbst gibt sich auf einem besonders wertvollen Symbol die Ehre. Gut gefallen hat mir auch, dass man im Hintergrund stets typische Geräusche aus einer Großküche hören kann und dass Ramsay sogar den ein oder anderen Satz sprechen darf. All das ist zwar wirklich sehr nett, täuscht jedoch nicht darüber weg, dass das Design im Vergleich zu vielen anderen Slots doch eher altbacken daherkommt und kaum richtige Innovationen aufweist.

Spielprinzip

„Gordon Ramsay Hell’s Kitchen“ ist ein klassischer Slot, der mit 5 Walzen und 3 Reihen daherkommt. Auf diese verteilen sich wiederum 20 Gewinnlinien. Ziel des Spiels ist es, drei oder mehr identische Symbole auf einer Gewinnlinie von links nach rechts zu versammeln, um sich je nach erzielter Kombination einen kleinen oder großen Gewinn zu sichern. Eine wichtige Rolle spielt hierbei das Beef Wellington, das bei einer 5-er Kombination das 10-fache des vorherigen Einsatzes auszahlt. Zugegeben: Wirklich beeindruckend ist dies nicht, doch das Spiel hat ja noch das ein oder andere Bonusfeature vorzuweisen.

Weitere Besonderheiten

Wild-Symbole

Wie in fast jedem guten Slot erwartet dich auch bei „Gordon Ramsay Hell’s Kitchen“ das allseits beliebte Wild-Symbol. Es ist dazu in der Lage, alle anderen Symbole auf dem Spielfeld (mit Ausnahme des Scatter-Symbols) zu ersetzen. Auf diese Weise können sich zusätzliche Gewinne ergeben, wenn das Symbol beispielsweise zwischen zwei wertvollen Symbolen landet.

Ramsays Wild-Symbole

Zusätzlich zu den klassischen Wild-Symbolen, die zufällig auf dem Spielfeld landen, gibt es im Game auch noch besondere Ramsay Wild-Symbole. In jeder Runde können zwischen 5 und 7 Wild-Symbolen zufällig auf den Walzen erscheinen und somit für starke Gewinne sorgen. Auch diese Symbole ersetzen alle anderen Symbole außer das Scatter-Symbol.

Team Challenge Freispiele

Mithilfe des Scatter-Symbols kannst du dir mehrere Freispiele sichern, die dich letztendlich zur Team Challenge führen. Einem Duell, das der TV-Show nachempfunden wurde und somit vor allem für Fans der selbigen jede Menge Unterhaltung bieten dürfte. Natürlich handelt es sich bei dem Scatter-Symbol um das Gesicht von Gordon Ramsay persönlich, das von lodernden Flammen umgeben ist. Sollte es sich mindestens dreimal an beliebigen Stellen des Spielfelds niederlassen, erhältst du hierfür 10 Freispiele. Bei vier oder mehr Scattern sind es sogar 15 kostenlose Spins.

Bevor die Free Spins starten, musst du dich für eines der beiden Teams entscheiden. Also entweder blau oder rot. Dies ist vor allem deshalb Interessant, da während den nun startenden Team Challenge Freispielen ein blaues und ein rotes Set zum Einsatz kommt. Auf den Walzen erscheinen dann allerlei Zusatzsymbole wie rote und blaue Multiplikatoren, die dem jeweiligen gleichfarbigen Team angerechnet werden. Im Idealfall also deinem Team. Darüber hinaus treten auch bis zu 8 Wild-Symbole in Erscheinung, bei denen die gleiche Vorgehensweise in Kraft tritt. Je mehr Symbole ein Team sammeln kann, desto mehr Punkte hat das Team letztendlich. Und das Team mit mehr Punkten gewinnt dementsprechend die Challenge.

Gordon Ramsays Bonus

Für den Fall, dass du das Duell gewonnen hast oder es zumindest einen Gleichstand gibt, darfst du dich auf einen Bonus von Gordon freuen. Es startet ein neues Spiel, bei dem es 15 versteckte Symbole aufzudecken gilt. Unter den Karten verbergen sich entweder Preise oder Multiplikatoren in unterschiedlicher Höhe. Sobald du drei Symbole aufgedeckt hast, endet das Bonusspiel und deine gesammelten Geldpreise werden zusammen mit den angerechneten Multiplikatoren deinem Guthaben gutgeschrieben. Sollte es dir hingegen nicht gelingen, das siegreiche Team zu stellen, bleibt dir Gordons Bonus leider verborgen. In diesem Fall darfst du dich aber dennoch über die Gewinne beider Walzen freuen.

Gewinnchancen

„Gordon Ramsay Hell’s Kitchen“ beschert dir mit etwas Glück einen Gewinn, welcher dem 1.000-fachen deines vorherigen Einsatzes entspricht. Im Vergleich zu vielen anderen Slots ist das zwar nicht gerade überragend, es gibt aber auch durchaus Slots mit niedrigeren Hauptgewinnen. Die Auszahlungsquote beläuft sich auf 96,07%, liegt also knapp über der „magischen Grenze“ von 96%. Kleine Einsätze sind schon ab 20 Cent möglich, maximal kannst du aber auch bis zu 400 Euro pro Spin setzen. Dies ist allerdings nicht in Online Spielhallen mit deutscher Glücksspiellizenz möglich, wo ein Maximaleinsatz von gerade einmal einem Euro gilt.

Mein Fazit:

„Gordon Ramsay Hell’s Kitchen“ von NetEnt ist zwar nicht gerade die Erfindung des Rades, punktet aber durch eine sehr hübsche Aufmachung, die Fans der gleichnamigen TV-Serie sicherlich gefallen wird. Leider ist das eher Hauptspiel wenig interessant, da die Höhe der Gewinne hier recht überschaubar ausfällt und es auch kaum wirkliche Innovationen gibt. Dafür weiß allerdings die innovative Freispielrunde zu überzeugen, in der man – ebenso wie in der TV-Show – gegen ein anderes Team antritt und am Ende hoffentlich als Gewinner hervorgeht. Ein großer Pluspunkt hierbei: Gehört man dem Gewinnerteam an, startet noch eine zusätzliche Bonusrunde mit Chancen auf weitere Gewinne. Als Anhänger des unterlegenen Teams darf man sich aber dennoch auf einen ansehnlichen Gesamtgewinn freuen. Auch als Verlierer geht man hier also nicht leer aus. Wer auf eine bahnbrechende Grafik und/oder überladene Spielfelder verzichten kann, sollte sich „Gordon Ramsay Hell’s Kitchen“ von NetEnt unbedingt mal genauer anschauen.