Sakura Fortune 2

18+ Only. Play Responsibly.
Kurzübersicht
SoftwareQuickspin
Walzen5
Reihen3-4
Gewinnlinien576 Gewinnwege
Gewinnrichtungvon links nach rechts
VolatilitätHoch
Freispiele
Bonus-Feature
Jackpot
Einsatz0,20 € - 100 €
Maximaler Gewinnx 22.482
Auszahlungsquote (RTP)90,15%, 94,11% oder 96,03%
VeröffentlichtNovember 2021

Sakura Fortune 2 – Slot Review

Sakura Fortune“ aus dem Hause Quickspin ist ein beliebter asiatischer Slot, der das Kirschblütenfest in den Mittelpunkt rückt. Mittlerweile hat das Entwicklerstudio mit „Sakura Fortune 2“ einen würdigen Nachfolger am Start, der im Vergleich zum Vorgänger gleich mehrere Verbesserungen mit sich bringt. Welche das sind, verrät dir mein folgendes Review.

Sakura Fortune 2 Screenshot

Design

Das Design von „Sakura Fortune 2“ ist gleich die erste Verbesserung im Vergleich zum Vorgänger. Während die Kirschblüten im ersten Teil noch durch das große Spielbrett in den Hintergrund gerückt und nahezu überhaupt nicht sichtbar waren, hat man durch das angepasste Spielfeld (auf das wir gleich noch näher eingehen) nun einen perfekten Blick auf einen asiatischen Tempel sowie eine Vielzahl an dekorativen Kirschbäumen, die neben ihm angepflanzt sind. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass Quickspin hier nicht einfach nur ein klassisches Hintergrundbild ausgewählt, sondern sich stattdessen für einen animierten Hintergrund entschieden hat. Die Kirschbäume schwenken gemütlich im Wind und hin und wieder gibt es auch ein paar sehr hübsch in Szene gesetzte Animationen zu sehen. Hinzu gesellen sich typisch asiatische Symbole auf dem Spielfeld und auch die ausgewählte Hintergrundmusik passt sich stimmig dem Gesamtbild des Slots an. Eine wirklich hervorragende Arbeit.

Spielprinzip

Während der erste Teil noch mit 5 Walzen auf vier Reihen daherkam, hat sich Quickspin für den Nachfolger eine ausgefallene Aufmachung einfallen lassen. Gespielt wird diesmal auf einem 3-4-4-4-3-Gitter, welches aber dennoch hohe Gewinnchancen bietet. Im Vergleich zum Vorgänger wurden diese sogar noch massiv angehoben. Denn der zweite Teil bietet hervorragende 576 Gewinnwege, während man sich beim Vorgänger mit gerade einmal 40 Gewinnlinien begnügen musste. Dementsprechend angepasst hat sich auch die Chance auf den maximalen Gewinn, der diesmal beim 22.482-fachen des vorherigen Einsatzes liegt. Das kann sich wirklich sehen lassen.

Ziel des Spiels ist es, mindestens drei identische Symbole auf einer Gewinnlinie zu versammeln, welche von links nach rechts angerechnet werden. Je nach Art der gelandeten Symbole kann man sich auf diese Weise das 0,8-fache bis 6-fache des vorherigen Einsatzes als Gewinn abholen. Yoshida, Tomoe und Sensei gelten als die höchsten Symbole im Spiel. Während die restlichen Symbole eher als Trostpreise angesehen werden dürfen. Wirklich interessant ist das Basisspiel leider nicht. Weshalb man als Spieler schnellstmöglich die starke Freispielrunde ergattern sollte.

Weitere Besonderheiten

„Sakura Fortune 2“ bietet seinem Spieler noch zusätzliche Besonderheiten, auf die ich hier etwas genauer eingehen möchte.

Wild-Symbol

Wie in nahezu sämtlichen Slots darf natürlich auch in „Sakura Fortune 2“ nicht das gute alte Wild-Symbol fehlen. Dieses hört hier auf den Namen Sakura Wild und tritt nur auf der zweiten, dritten und vierten Walze in Erscheinung. Hierbei kann es per Zufallsprinzip passieren, dass sich ein Wild-Symbol auf die gesamte Walze ausdehnt. Wodurch die Chancen auf einen Gewinn natürlich enorm erhöht werden. Sollte dies geschehen, darf sich der Spieler sogar noch auf einen kostenlosen Respin freuen, bei dem die erdrehten Wild-Walzen für die Dauer des Respins an ihrer Stelle bleiben. Da jede ausgedehnte Wild-Walze für einen solchen Respin sorgt, kann man sich im besten Fall drei kostenlose Drehungen schnappen.

Freispiele

Um die Freispielrunde auszulösen, muss es dir gelingen, dass sich das Schwert-Symbol auf den drei Walzen in der Mitte des Spielfelds gleichzeitig niederlässt. Ist dies gelungen, drehen sich die beiden äußeren Walzen erneut, um die Anzahl der erhaltenen Freispiele zusätzlich zu erhöhen. Landen weitere Schwerter auf der Walze rechts oder links außen, so darf man sich sogar noch über ein zusätzliches Goodie bei den anschließenden Free Spins freuen. Bliebt es bei drei erdrehten Schwertern, so starten direkt im Anschluss 9 Freispiele. Erdrehst du dir vier Schwerter, darfst du dich auf 10 Freispiele + 1 dauerhaft ansässiges Sakura Wild Symbol innerhalb der Freispielrunde freuen. Sollte es dir gelingen, sogar alle fünf Schwert-Scattter zu versammeln, belohnt dich das Spiel hierfür mit 11 Freispielen + zwei dauerhaft ansässigen Sakura Wild Symbolen.

Die zusätzlich hinzugekommenen Wild-Symbole weiten sich innerhalb der kommenden Freispiele auf die gesamte Walze aus. Erdrehst du dir innerhalb der Free Spins noch zusätzliche Wild-Symbole, so werden auch diese auf die gesamte Walze ausgedehnt. Sollte es dir gelingen, die drei mittleren Walzen allesamt in Wild-Walzen zu verwandeln, trägt dies zu einem 3-fachen Multiplikator bei, der all deine erzielten Gewinne umfangreich erhöht.

Leider gibt es bis auf die genannten Funktionen keine weiteren Besonderheiten innerhalb der Freispielrunde. Wenngleich diese im Vergleich zum Vorgänger bereits umfangreicher ist. Da auch das Basisspiel schon eher überschaubar daherkommt, kann man also eigentlich nur darauf hoffen, dass man zuerst die Freispielrunde startet und hier auch noch möglichst viele Sakura Wild Symbole landet. Andernfalls muss man sich nämlich leider mit kleineren Gewinnen anfreunden.

Freispiele kaufen

Wenn die Freispielrunde einfach nicht starten möchte, kann man diese auch einfach gegen Geld kaufen. Ob das nun wirklich sinnvoll ist, muss jeder Spieler für sich selbst wissen. Doch wenn man ohnehin zu viel Geld übrig hat, kann man hier natürlich zuschlagen. Eine Garantie auf einen XL-Gewinn gibt es natürlich nicht, sodass man sich diesen Schritt gut überlegen sollte. Bezahlen muss man hierfür das 55-fache seines Einsatzes für eine Freispielrunde mit 3 oder mehr Schwert-Scattern, das 70-fache seines Einsatzes für 4 Schwert-Scatter oder das 320-fache seines Einsatzes (Wahnsinn!) für 5 Schwert-Scatter.

Einsätze

Wenn du „Sakura Fortune 2“ für vergleichsweise kleines Geld spielen möchtest, kannst du dies schon ab 20 Cent Einsatz pro Spin tun. Wenn du eh genug Geld hast (und außerhalb eines Casinos mit deutscher Glücksspiellizenz spielst), kannst du allerdings auch bis zu 100 Euro pro Runde einsetzen. Sakura Fortune 2 hat übrigens eine variable Auszahlungsquote (RTP), die vom jeweiligen Casino angepasst werden kann. Diese bewegt sich zwischen 90,15%, 94,11% und 96,03%.

Casumo Werbebanner

Anzeige

Fazit:

Im Vergleich zum durchschnittlichen Vorgänger hat Quickspin bei „Sakura Fortune 2“ einige Verbesserungen vorgenommen, die dem Spiel gut tun. Rein optisch betrachtet ist der asiatische Slot nun ein wahrer Augenschmaus, bei dem direkt echtes Kirschblütenbaum-Feeling aufkommt. Während durch die stark aufgestockte Anzahl an Gewinnwegen nun ein deutlich größerer Maximalgewinn möglich ist. Wirklich interessant ist das Spiel allerdings nur in der Freispielrunde, die mit klebrigen Wild-Symbolen und zusätzlichen Multiplikatoren aufwarten kann. Hier hätten wir uns allerdings noch das ein oder andere zusätzliche Bonusfeature gewünscht, um für zusätzlichen Nervenkitzel zu sorgen. Aber vielleicht hebt sich Quickspin diese ja auch für einen eventuellen dritten Teil auf.