Inspired Gaming

Inspired Gaming Logo

Der Spieleentwickler Inspired Gaming ist ein sehr gutes Beispiel dafür, dass auch kleine Unternehmen den Sprung an die Spitze einer Branche schaffen können, wenn sie sich nur genug Mühe geben und an ihre Ziele glauben. Alle wissenswerten Infos über das britische Unternehmen habe ich hier für dich zusammengetragen.

Gründung im Herzen von London

Die Inspired Gaming Group wurde vergleichsweise spät im Jahr 2002 in Großbritannien ins Leben gerufen und unterhält seinen Firmenhauptsitz seitdem im Herzen von London. Zum Vergleich: Der Platzhirsch Microgaming war zu diesem Zeitpunkt bereits seit 8 Jahren auf dem Markt aktiv, Mitbewerber NetEnt immerhin schon seit 6 Jahren. Doch auch wenn man meinen könnte, dass Nachzügler in einer Branche eigentlich immer nur Nachzügler bleiben, hat Inspired Gaming im Laufe der vergangenen Jahre eine beeindruckende Geschichte geschrieben, die sich wirklich sehen lassen kann.

Vom kleinen 10-Mann-Unternehmen zum weltweiten Marktführer

Inspired Gaming begann in seinen Anfangsjahren mit gerade einmal 10 Mitarbeitern, die jedoch alle bereits Erfahrungen in den Bereichen Spieleentwicklung, Grafik oder Marketing mitbrachten. Unmittelbar nach der Gründung des Unternehmens konzentrierte man sich auf serverbasierte Spielprodukte, die man sowohl Spielhallen und Pubs, als auch Wettbüros und Bars anbot. Was erfreulicherweise auch die ersten Erfolge mit sich brachte.

Beflügelt von den ersten Erfolgserlebnissen verpflichtete Inspired Gaming einen anerkannten Virtual Sports Grafikspezialisten, um auf diese Weise auch im immer größer werdenden Virtual Sport Segment Fuß fassen zu können. Einige mühsame Jahre vergingen, doch das Unternehmen glaubte an sein Talent. Zu Recht. Nach und nach konnte man sich in der Branche einen Namen machen, ehe man im Jahr 2010 sogar zum britischen Marktführer im Bereich serverbasierter Spiele-Terminals aufsteigen konnte. Doch damit nicht genug. Im Jahr 2015 erreichte man dank verschiedenster Kooperationen mit weltweit angesiedelten Firmen sogar die Virtual Sports Marktführerschaft in Europa, Nordamerika, Lateinamerika und Asien. Zeitgleich erreichte man auch mit den hauseigenen serverbasierten Spielen die Marktführerschaft in Europa.

Zu den bekanntesten Sportspielen gehört „Mike Tyson Virtual Boxing“, welches für ein Virtual Sports Game, das nicht auf einer klassischen Spieleplattform erscheint, mit einer beeindrucken Grafik aufwarten kann.

Auch klassische Casino Spiele im Angebot

Centurion Slot Screenshot

Centurion

Obwohl sich Inspired Gaming in den vergangenen jahren vor allem auf Virtual Sports Games und klassische Offline-Spiele konzentrierte, bietet man in seinem hauseigenen Sortiment natürlich auch verschiedenste Slots für Online Casinos an. Auch bei diesen Spielen legt Inspired Gaming großen Wert auf eine makellose Grafik und eine Vielzahl an abwechslungsreichen Inhalten und Spieleigenschaften, durch die man sich ganz bewusst von der stetig wachsenden Konkurrenz absetzen möchte.

Zu den bekanntesten Spielautomaten gehören unter anderem „Centurion“, „Super Hot Fruits“, „Henry VIII“ und „Drop It“. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch für ausgefallene Slots wie „2 Fat Cats“ im Look von „Indiana Jones“ oder den Weihnachts-Slot „Santas Free Spins“ bekannt.

Im Jahr 2016 wurde die Inspired Gaming Group von der Hydra Industries Acquisition Corp aus den Vereinigten Staaten aufgekauft. Das Unternehmen zahlte damals einen stolzen Betrag von 264 Millionen US-Dollar für die Übernahme, wodurch der Marktwert von Inspired Gaming eindrucksvoll unterstrichen wird.

Gday Casino Werbebanner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.