Video Poker Regeln

Poker Symbolbild

Was ist Video Poker?

Video Poker ist aus Online Casinos nicht wegzudenken. Mit Einführung der ersten handelsüblichen PCs in den 1970er Jahren entstanden auch schnell die ersten Video-Poker-Varianten. Bis heute erfreuen sich diese Spiele immer noch großer Beliebtheit. Insbesondere in Online Casinos, weil man dort schließlich auch um echtes Geld spielen kann.

Wie funktioniert Video Poker?

Im Gegensatz zum klassischen Texas Hold’em, das man mit zwei Karten spielt, erhält man beim Video Poker fünf Karten. Ziel des Spiels ist es, eine Poker-Gewinnkombination zu bekommen. Dabei ist es in der Regel so, dass man zunächst fünf Karten ausgeteilt bekommt. Im besten Fall, hat man dann schon eine Kombination. Man hat aber auch die Möglichkeit eine oder mehrere Karten zu halten diese einmalig gegen neue Karten auszutauschen.

Kombinationen

Je nachdem welche Poker-Variante man spielt, gibt es die folgenden möglichen Kombinationen:

  • Jacks or Better
  • Zwei Paare
  • Drilling
  • Straße
  • Flush
  • Full House
  • Vierling
  • Straight Flush
  • Royal Flush

Varianten

Zu den bekanntesten Video-Poker-Varianten zählen „Jacks or Better“, „Aces and Faces“, „Tens or Better“ „Deuces Wild“.

  • Jacks or Better: Bei Jacks or Better gewinnt man bereits mit einem Paar Buben oder höher
  • Aces and Faces: Hier gewinnt man mit 4 Assen den Hauptgewinn
  • Tens or Better: Im Prinzip das Gleiche wie bei Jacks or Better, nur dass man bereits mit einem Paar Zehnen oder besser gewinnt
  • Deuces Wild: Die Zweien fungieren als Wild-Symbole

 

Bild: Pixabay

Kommentar verfassen