Die Casino-Kaffeepause

Kaffee und Laptop Symbolbild

Seien wir ehrlich – Glücksspiel hat keinen guten Ruf. Das ist etwas unfair, denn das Spiel mit dem Glück kann ja durchaus sehr nützlich sein! Jeder Arbeitnehmer oder Selbstständige wird bestätigen, dass in großen Stressmomenten Entspannungspausen notwendig sind. Es ist aber nicht immer die Zeit, zur Entspannung einen Spaziergang zu machen oder Sport zu treiben. Manchmal sind es nur 10 Minuten, die uns zwischen zwei Terminen bleiben – und die wollen effektiv zum Stressabbau genutzt sein.

Stressabbau und Motivation durch Online-Glücksspiele

Berg steigen SymbolbildNehmen wir einen stressigen Bürotag als Beispiel: Nach der Erledigung einer schwierigen Aufgabe ist es gut möglich, einmal durchzuatmen und sich mit ein paar Minuten Online-Glücksspiel zu belohnen. Oder sich vor einem anstrengenden Termin zu sagen: Ich erledige das jetzt, und danach gönne ich mir 10 Minuten Glücksspielpause. Das ist dann eine Motivation und eine kleine Krafttankstelle im Tag. Warum das funktioniert? Weil Glücksspiel eben auch mit Glücksgefühlen zu tun hat.

Der Kollege Dopamin

Wenn wir glücklich sind, wird im Gehirn das Hormon Dopamin freigesetzt. Das ist gut, wenn wir Dopamin als unterstützenden Kollegen benutzen können – eine Ausschüttung von Dopamin macht den Menschen eifriger, wissbegieriger und aufnahmefähiger. Es sorgt also für eine Leistungssteigerung. Es birgt jedoch auch die Gefahr, nach dem Glücksgefühl süchtig zu werden, daher sollte der Kollege Dopamin nie Überstunden machen!

Wie sieht so eine Glücksspiel-Kaffeepause aus?

Wecker SymbolbildDamit das als Stressabbau wirklich funktioniert, darf es keinen Stress verursachen. Das bedeutet – niemals den Arbeitstag mit dem Glücksspiel beginnen! Es ist eine Pause zwischen zwei Aufgaben – ob es sich dabei um eine Pause zwischen Meetings oder zwischen Staubsaugen und Fensterputzen handelt, ist ganz egal. Wichtig ist, niemals die Belohnung vor der Aufgabe zu nehmen – das wäre geschummelt!
Erst, wenn die Aufgabe abgeschlossen ist, loggt man sich im Online-Casino ein. Dort sollte man – dem kurzen Time Slot entsprechend – eine Slot-Maschine auswählen oder ein anderes, kurzes Glücksspiel. Ungeeignet sind Live-Spiele wie Poker oder Roulette mit anderen Mitspielern, weil dann die Zeit nicht mehr in der eigenen Entscheidung liegt.
Es ist sinnvoll, sich einen Kurzzeitwecker oder eine Küchenuhr zu stellen. 10 Minuten, dann ausloggen. Besser nicht den Handytimer nutzen, denn dann ist mit dem Handy sofort nach dem Spiel die nächste Arbeitsablenkung in der Hand. Und eine Glücksspiel-Kaffeepause soll ja nicht die Mittagspause ersetzen oder den ganzen Nachmittag andauern.

Wie nutze ich meine Glücksspiel-Kaffeepause verantwortungsvoll?

Damit wirklich nur Stress abgebaut wird und kein neuer hinzukommt, sollte der Einsatz nie höher sein, als man es wirklich verkraften kann. Ein geringer, fester Betrag, nichts, was einem Bauchschmerzen bereitet. Wirklich nur so viel Geld, wie man sonst für einen Kaffee und ein Brötchen beim Lieblingsbäcker ausgeben würde.
Gespielt wird, bis der Wecker klingelt. Ist der Einsatz bereits vorher aufgebraucht, ist die Pause auch vorher vorbei. Eine verantwortungsvolle Glücksspiel-Kaffeepause funktioniert nur mit einer einmaligen Einzahlung, jedes Nachzahlen wäre Stress.
Wenn man einen Gewinn mitnimmt, ist das großartig, wenn nicht, dann hat man zumindest eine lustige Pause gehabt.
Und dann? Motiviert und aktiviert weiterarbeiten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.