Count Jokula

Kurzübersicht
SoftwarePlay'n GO
Walzen3
Reihen3
Gewinnlinien5
Gewinnrichtungvon links nach rechts
VolatilitätMittel
Freispiele
Bonus-Feature
Jackpot
Einsatz0,05 € - 100 €
Maximaler Gewinnx 8.350
Auszahlungsquote (RTP)84,23%, 87,23%, 91,23%, 94,23%, 96,23%
VeröffentlichtOktober 2022

Count Jokula – Slot Review

„Count Jokula“ ist ein gruseliger Vampir-Slot aus dem Hause Play’n GO, der pünktlich zu Halloween 2022 veröffentlicht worden ist. Ob das Game etwas taugt oder ob du lieber einen großen Bogen um die im Spiel beheimateten Vampire machen solltest, verrate ich dir in meinem nachfolgenden Count Jokula Review.

Count Jokula Screenshot
Design

Play’n GO ist für seine ansprechenden Game-Designs bekannt und enttäuscht die Spieler diesbezüglich auch im Falle von „Count Jokula“ nicht. Die Aufmachung des Games kommt für einen Grusel-Slot zwar recht farbenfroh daher, doch auf dem Spielfeld lassen sich allerlei schaurige Symbole wie Fledermäuse, ein als Kreuz getarntes Stichwerkzeug oder ein Kelch voller Blut entdecken. Und auch die eigentlich harmlosen Frucht-Symbole offenbaren nach einigen Sekunden ihr erschreckendes Innenleben. Sobald Gewinne erzielt werden, darf man sich über ein paar hübsche Animationen auf den Walzen freuen und auch die Hintergrundmusik fällt genau so aus, wie man sie sich für ein solches Spiel vorstellt.

Spielprinzip

„Count Jokula“ ist ein klassischer Slot, der sich aus 3 Walzen und 3 Reihen zusammensetzt. Auf dem Spielfeld verteilen sich (nur) 5 Gewinnlinien, die zudem fest eingestellt sind und sich somit auch nicht vom Spieler auswählen lassen. Ziel des Spiels ist es, mindestens drei identische Symbole auf einer Gewinnlinie zu erdrehen. Die bereits angesprochenen Fruchtsymbole dienen hierbei als Trostpreis. Während alle Symbole mit einem schaurigen Bezug schon etwas interessanter sind. Wirklich gern gesehen ist bei den Spielern dieses Slots allerdings der Vampir. Er tritt nicht nur als Wild-Symbol in Erscheinung und ersetzt alle anderen Symbole, sondern zahlt bei 3-fachem Erscheinen auch das 15-fache des vorherigen Einsatzes aus. Somit ist er das mit Abstand wertvollste Symbol im gesamten Spiel.

Respins mit Multiplikator

Ein wichtiges Feature innerhalb des Games sind definitiv die erzielbaren Respins. Sollte das Joker-Wild-Symbol auf der Walze in der Mitte landen und dabei eine Gewinnkombination auslösen, darf sich der Spieler auf einen Respin freuen. Das Joker-Symbol bleibt während dieses Respins an Ort und Stelle und kann auf diese Weise mit etwas Glück einen weiteren Gewinn auslösen. Ist dies der Fall, gibt es einen weiteren Respin. Zudem steigt mit jedem weiteren Spin ein eingebauter Multiplikator, durch den sich der Gewinn zusätzlich erhöht. Er startet beim Faktor x2 und kann im Idealfall beim Faktor x15 landen. Insgesamt kann man bis zu 25 Respins hintereinander erzielen. Dafür muss man aber schon jede Menge Glück haben.

Freispiele? Nö!

Das kommt ziemlich selten vor, aber in „Count Jokula“ von Play’n GO gibt es tatsächlich keine Freispielrunde. Die Respins sind also die einzigen kostenlosen Drehungen, die man innerhalb des Spiels erzielen kann. Schade eigentlich.

LibraBet Werbebanner

Anzeige

Gewinnchancen

Du kannst „Count Jokula“ bereits ab einem Einsatz von 5 Cent pro Runde spielen. Maximal kannst du aber auch 100 Euro pro Drehung riskieren. Der Maximalgewinn des Spiels liegt beim 8.350-fachen des vorherigen Einsatzes und lässt sich nur mithilfe der Respins erzielen. Die Chance, dass man diesen Superpreis abstaubt, liegt allerdings bei rund 1 zu 1 Million. Die Auszahlungsquote des Spiels kann je nach Casino stark schwanken. Play’n GO beziffert diese zwischen 84,23% und 96,22%.

Fazit:

„Count Jokula“ ist ein nettes Gruselspiel aus dem Hause Play’n GO, dem jedoch leider ein paar zusätzliche Bonusfunktionen fehlen. Ohne diese macht sich nämlich bereits nach wenigen Minuten Langeweile breit. Was leider auch auf das recht überschaubare 3 x 3 Spielfeld mit mageren 5 Gewinnlinien zurückzuführen ist. Sehr schade. Hier wäre mehr drin gewesen.