Forge of Gems

18+ Only. Play Responsibly.
Kurzübersicht
SoftwarePlay'n GO
Walzen5
Reihen3
Gewinnlinien243 - 36.288
Gewinnrichtungvon links nach rechts
VolatilitätHoch
Freispiele
Bonus-Feature
Progressiver Jackpot
Einsatz0,10 € - 100 €
Maximaler Gewinnx 20.000
Auszahlungsquote (RTP)84,20%, 87,20%, 91,20%, 94,20%, 96,20%
VeröffentlichtApril 2022

Forge of Gems – Slot Review

Das Entwicklerstudio Play’n GO ist bekannt für ausgefallene Slot-Ideen. Immer wieder bringt Play’n GO Spiele heraus, die optisch und spielerisch neue Maßstäbe setzen. Doch ist das auch bei dem relativ neuen Slot „Forge of Gems“ der Fall? Mein nachfolgendes Review verrät es dir.

Forge of Gems Slot Screenshot

Design

Rein optisch ist Forge of Gems auf jeden Fall mal wieder ein Hingucker. Und das betrifft nicht nur das Spielfeld, sondern auch den Hintergrund. Den Geräuschen und dem Bildausschnitt nach, befindet man sich wohl in einem Hochofen. Dementsprechend passen die vielen Edelsteine, die man auf dem Spielfeld vorfindet, perfekt ins Bild. Schließlich werden diese durch starke Hitze aus von Metallen gelöst.

Ansonsten sieht man über den 5 Walzen noch eine Walze, die quer darüber liegt. Was es damit auf sich hat, klären wir weiter unten.

Spieleigenschaften

Im Prinzip handelt es sich bei Forge of Gems um einen 5×3 großen Slot mit 243 Gewinnlinien. Man gewinnt also, wenn mindest drei gleiche Symbole von links nach rechts an beliebigen Position auf den Walzen auftauchen. Eine Besonderheit ist, dass sich bei einer Gewinnkombination die entsprechenden Symbole auflösen und von oben weitere nach rutschen.

Die Querwalze enthält dagegen besondere Symbole, die für einige Features sorgen können. So gibt es zum Beispiel Symbole, die sich horizontal oder vertikal ausbreiten und sämtliche Symbole aufteilen. Bestimmte Edelstein-Symbole können andere Symbole auch horizontal oder vertikal in Wild-Symbole verwandeln. Und ein Symbol für einen Multiplikator gibt es natürlich auch noch. Dieser steigt bei Kaskaden-Gewinnen jeweils um den Faktor eins.

Gamebox-Funktion

Gelingt es dir, drei rote Juwelen-Scatter auf den Walzen zu versammeln, startet die Gameboy-Funktion. Hier erhält man entweder einen Geldbetrag, oder Freispiele. Die Höhe des Geldgewinns und die Anzahl der Freispiele ist dabei abhängig von der Anzahl der auslösenden Juwelen-Scatter. Genauer gesagt sieht das dann so aus:

  • 3 Scatter: 20-facher Einsatz, 8 oder 10 Freispiele
  • 4 Scatter: 30-facher Einsatz, 10 oder 15 Freispiele
  • 5 Scatter: 40-facher Einsatz + 10 Freispiele, 15 oder 20 Freispiele

Während der Freispiele werden Multiplikatoren nicht nach einem Spin zurückgesetzt.

Plaza Royal Werbebanner

Anzeige

Gewinnchancen

Rein einsatztechnisch dürfte hier für jeden etwas dabei sein. Die Einsätze reichen von 0,10 € bis 100 € pro Spin. Beeindruckend ist allemal der mögliche Hautgewinn in Höhe vom 20.000-fachen des eigenen Einsatzes. Natürlich sind die Gewinnchancen auf den Maximalgewinn natürlich entsprechend niedrig. Aufpassen muss man bei der Auszahlungsquote (RTP). Diese ist nämlich variabel und kann zwischen 84,20% und 96,20% liegen. Da sollte mal also vorher besser nachschauen, bevor man irgendwo anfängt zu spielen.

Fazit

Forge of Gems ist ein Spiel, das auch im Basisspiel Laune macht und für Abwechslung sorgt. Grund dafür ist die Walze mit den Premium-Symbolen, die für gesplittete Symbole und zusätzliche Wild-Symbole sorgen. So kann man auch im Hauptspiel große Gewinne einfahren. In den Freispielen hätte ich mir persönlich allerdings noch das eine oder andere zusätzliche Feature gewünscht. Denn abgesehen vom eingefrorenen Multiplikator, gibt es im Freispiel-Feature keinen Unterschied zum Basisspiel.