Lost World Games

Lost World Games Logo

Von namhaften Spieleentwicklern wie NetEnt, Yggdrasil oder Microgaming hast du bestimmt schon gehört. Doch kennst du auch das kleine Unternehmen Lost World Games? Falls nicht, und davon gehe ich aus, solltest du nun aufmerksam weiterlesen. Denn ich habe dir alle Informationen über den Publisher aus Großbritannien zusammengetragen.

Ein kleines Entwicklerstudio möchte den großen Casino-Markt aufmischen

Lost World Games ist ein relativ unbekanntes Entwicklerstudio, das im Jahr 2013 das Licht der Welt erblickt hat. Gegründet wurde es von Rob Smith. Dessen Hauptberuf des praktizierenden Anwalts will auf den ersten Blick nicht wirklich in die kunterbunte Welt des Online-Gamings passen. Allerdings arbeitete Smith in jüngster Vergangenheit auch schon als Gaming-Berater für verschiedenste Unternehmen. Während er sich zugleich auch selbst für unterhaltsame Slots und ähnliche Spiele interessierte. Lost World Games unterhält seinen Firmensitz in Ashton-Under-Lyne im englischen Norden, etwa 10 km von Manchester entfernt. Hier hat man sich bei der Gründung das Ziel gesetzt, unterhaltsame und ausgefallene Spielautomaten zu veröffentlichen. Und nicht Spiele, bei denen wie gewohnt die üblichen Verdächtigen im Mittelpunkt stehen. Also Früchte, Wikinger, Kobolde oder Ägypter.

Sehr überschaubare Auswahl an Casino-Spielen

King of Kaiju: Rampage Riches Screenshot

King of Kaiju: Rampage Riches

Wirft man heute, fast ein Jahrzehnt nach der Gründung von Lost World Games, einen Blick auf dieses Ziel, muss man aber leider feststellen, dass man dieses bisher nicht erreicht hat. Gerade einmal vier magere Slots findet man im Portfolio des Entwicklerstudios, sodass man sich durchaus die Frage stellen kann, was das Unternehmen in den letzten Jahren eigentlich gemacht hat. Eines der bekanntesten Spiele von Lost World Gaming ist definitiv „King of Kaiju: Rampage Riches“. Wie der Name des Games bereits verrät, dreht sich hier alles um eine Art Amoklauf, der von verschiedenen zerstörungswütigen Monstern in einer Großstadt begangen wird. Das typische Spielfeld eines Online-Slots kommt natürlich dennoch zum Einsatz, ebenso wie Wild-Symbole, Scatter, Freispiele und viele weitere spannende Bonusfeatures.

„Dr Jekyll & Mr Hyde“ ist ein weiterer Slot aus dem Hause Lost World Games, der jedoch nicht ganz so ausgefallen wie „Rampage Riches“ daherkommt und deutlich eher an einen der zahlreichen x-beliebigen Slots aus der Casino-Welt erinnert. Neben „Beer Googles“ hält man mit „King of Kaiju: TBC“ noch ein weiteres Spiel aus der hauseigenen „King of Kaiju“-Reihe bereit, das sich rein inhaltlich betrachtet stark an „Rampage Riches“ orientiert. Und das soll es dann auch schon gewesen sein. Zugegeben: Die bislang veröffentlichten Spiele von Lost World Games wissen sowohl grafisch, als auch inhaltlich betrachtet zu überzeugen, da sich die Macher hier offenbar sehr viel Mühe gegeben haben. Wenn das Entwicklerstudio jedoch auch in den kommenden Jahren kein Nischendasein fristen möchte, wäre es gut damit beraten, schleunigst das ein oder weitere Spiel zu veröffentlichen. Schließlich wird die Konkurrenz im Casino-Segment von Tag zu Tag größer.

Videoslots Werbebanner

Anzeige

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.