Jeton

Jeton Logo

Jeton ist eine Zahlungsmethode, die mittlerweile in immer mehr Online Casinos zu finden ist. Falls du darüber nachdenkst, per Jeton zu bezahlen, verrate ich dir hier, wie das genau funktioniert und welche Vor- und Nachteile der Dienst hat.

Wie verbreitet ist Jeton als Zahlungsmethode in Online Casinos?

Leider gehört Jeton noch nicht zu den namhaftesten Zahlungsdienstleistern in Online Casinos. Bei vielen großen Anbietern ist Jeton bislang gar nicht gelistet. Die Anzahl an Casinos mit dieser Zahlungsoption ist in den vergangenen Monaten jedoch deutlich gestiegen. Bezahlen kannst du mit Jeton beispielsweise schon im ZetCasino, bei Spins Joy, Spela und im Energy Casino.

Wie funktioniert eine Zahlung mit Jeton?

Jeton ist ein Zahlungsdienstleister aus Großbritannien, der (nicht nur dort) schon seit einigen Jahren bekannt ist. Nachdem das Unternehmen im Jahr 2020 von der La Orange Ltd. übernommen worden ist, konzentriert man sich nun auch zunehmend auf den deutschen Markt. Sodass auch Glücksspiel-Fans aus Deutschland in den Genuss der beliebten Zahlungsmethode gelangen.

Jeton erinnert im Hinblick auf seine Nutzung an Dienste wie Neteller oder Skrill. Zuerst muss sich der Kunde ein Benutzerkonto einrichten und dabei auch seine persönlichen Daten wie Name oder Anschrift angeben. Anschließend wird das Konto mit dem eigenen Bankkonto gekoppelt. Nun kann man auf verschiedene Wege (unter anderem Überweisung, Kryptowährung oder Guthabenkarten) Geld auf sein Benutzerkonto einzahlen, welches anschließend zur Einzahlung von Guthaben im Online Casino verwendet werden kann. Hier wählt der Kunde zuerst Jeton als Zahlungsmethode aus, loggt sich mit seinen Zugangsdaten in sein Konto ein und bestätigt die Zahlung. Das Geld steht sofort auf dem Casino-Konto zur Verfügung.

Ein klarer Pluspunkt: Man kann über das e-Wallet auch Gewinnauszahlungen empfangen, die man anschließend an sein Bankkonto weiterleiten kann. Das ist nicht bei jeder Zahlungsmethode im Online Casino der Fall.

Sind die Zahlungen sicher?

Jeton hält sich an die strengen Sicherheitsvorschriften der Payment Services Regulations und garantiert seinen Nutzern eine stets sichere Transaktion aller überwiesenen Gelder. Möglich macht dies eine starke SSL-Verschlüsselung, durch die keinerlei Daten von dritten Personen abgefangen und für kriminelle Zwecke genutzt werden können. Zudem werden die persönlichen Bankdaten bei einer Überweisung nicht an das jeweilige Online Casino weitergeleitet. Was viele Spieler als klaren Vorteil betrachten.

Fallen Gebühren an?

Bei Ein- und Auszahlungen im Casino fallen keine Gebühren an. Allerdings berechnet Jeton Gebühren, wenn ein Kunde eine Auszahlung eines Gewinns beantragt. Soll das Geld beispielsweise per Kryptowährung oder auf die Jeton Guthabenkarte ausgezahlt werden, fallen 1% der jeweiligen Auszahlungssumme an. Eventuell berechnet Jeton je nach Bank auch Kosten, die dem Unternehmen bei Transaktionen entstehen. Dies können bis zu 2% sein.

Vor- und Nachteile von Jeton

Pro:

  • Viele Online Casinos erlauben mit Jeton sehr niedrige Einzahlungsbeträge
  • Einzahlungen stehen sofort im Casino zur Verfügung
  • Das Casino hat keinen Zugriff auf die Bankdaten
  • Sichere Zahlungen
  • Auch Auszahlungen von Gewinnen sind möglich
  • Gute Kostenkontrolle, da nur zuvor eingezahltes Geld verwendet wird

Contra:

  • Derzeit noch in relativ wenigen Online Casinos verfügbar
  • Vergleichsweise wenige Optionen zur Geldeinzahlung
  • Teilweise Gebühren bei getätigten Auszahlungen
  • Vorab ist die Einrichtung eines Benutzerkontos erforderlich
ZetCasino Werbebanner

Anzeige

Kommentar verfassen