AstroPay

AstroPay Logo

AstroPay klingt wie eine Zahlungsmethode für Verkaufssendungen auf dem TV-Sender AstroTV, ist jedoch eine virtuelle Prepaid-Kreditkarte, mit der man unter anderem auch in Online Casinos bezahlen kann. Wie das genau funktioniert, verrate ich dir hier.

Wie verbreitet ist AstroPay als Zahlungsmethode in Online Casinos?

AstroPay ist leider noch nicht allzu sehr als Zahlungsmethode in Online Casinos anzutreffen, da die meisten Anbieter lieber auf gängigere Methoden wie Sofortüberweisung, Neteller oder Trustly setzen. Dennoch gibt es durchaus einige Online Spielotheken, die auf die Prepaid-Kreditkarte schwören. Mit AstroPay kannst du unter anderem bereits bei Casomble, Vulkan Vegas, Slottojam oder Mr Play Einzahlungen tätigen.

Wie funktioniert eine Zahlung mit Astropay im Online Casino?

Bevor du Einzahlungen per AstroPay tätigen kannst, musst du zuerst ein Benutzerkonto auf der Homepage des Anbieters eröffnen. Das funktioniert alternativ auch über die kostenlose AstroPay App. Hier gibst du eine gültige Handynummer an, die du anschließend auch bestätigen musst. Nun denkst du dir ein Passwort für dein Konto aus und gibst anschließend noch deine gängigen Benutzerdaten an. Also deinen Namen, deine Anschrift und so weiter.

Sobald dein Konto erfolgreich erstellt worden ist, kannst du direkt eine sogenannte AstrPpay Card erwerben, indem du einen gewünschten Betrag überweist. Diese virtuelle Kreditkarte, die dir auch in deinem Benutzeraccount und in der App angezeigt wird, kannst du in Preisstufen zwischen 25 und 500 US-Dollar erwerben. Überweisen kannst du den gewünschten Betrag, der dir anschließend als Guthaben zur Verfügung steht, auf verschiedenste Weise. Unter anderem per Neteller oder Trustly.

Deine virtuelle AstroPay Card kannst du jetzt wie eine echte Kreditkarte verwenden. Wenn du also in einem Online Casino eine Einzahlung tätigen möchtest, wählst du zuerst die Option Astropay aus und gibst anschließend deine Kartennummer, den Ablaufmonat, das Ablaufjahr und die Prüfnummer ein. Das überwiesene Geld steht dir sofort auf deinem Spielerkonto zur Verfügung. Ein großer Pluspunkt: Wenn du noch Guthaben auf deiner AstroPay Card übrig hast, kannst du dieses einfach zu einem späteren Zeitpunkt für eine weitere Einzahlung benutzen.

Schade ist allerdings, dass Auszahlungen von Gewinnen nicht möglich sind. Hier muss man sich also für die gute alte Banküberweisung oder eine alternative Option entscheiden.

Wichtig:

Jede AstroPay Card verfällt automatisch nach einem Jahr. Du musst dir anschließend also zwingend eine neue Card kaufen, wenn du die Zahlungsmethode weiterhin verwenden möchtest.

Mr Play Werbebanner

Anzeige

Sind die Zahlungen sicher?

Die Zahlungen sind sehr sicher, da du immer nur so viel Geld im Casino einzahlen kannst, wie auf deiner Card zur Verfügung steht. Darüber hinaus bieten alle gängigen modernen Online Casinos eine zuverlässige SSL-Verschlüsselung an, wodurch auch die Eingabe deiner AstroPay Card Daten sicher ist. Beachten solltest du lediglich, dass du die Zugangsdaten zu deinem AstroPay Konto nicht vergisst, da sich diese nicht wiederherstellen lassen.

Fallen bei AstroPay Gebühren an?

Nein, bei der Nutzung deiner virtuellen Kreditkarte fallen keinerlei Gebühren an. Es kann allerdings sein, dass dein Online Casino Gebühren für Einzahlungen per Kreditkarte verlangt.

Vor- und Nachteile

Pro:

  • Das eingezahlte Guthaben steht dir sofort auf deinem Spielerkonto im Casino zur Verfügung.
  • Das Casino erhält keinen Zugriff auf deine sensiblen Bankdaten.
  • Es kann nur so viel Geld eingezahlt werden, wie auf der AstroPay Card vorhanden ist.
  • Es fallen in der Regel keine Gebühren bei der Einzahlung an.

Contra:

  • Vor der Nutzung muss ein separates Benutzerkonto eingerichtet werden.
  • Auszahlungen von Gewinnen sind nicht möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.