Boku

Boku Logo

Vielleicht bist du in Online Casinos auch schon über die Zahlungsmethode Boku gestoßen und hast dich gefragt, was sich dahinter eigentlich genau verbirgt. In diesem Fall solltest du nun aufmerksam weiterlesen. Denn ich habe dir alle wissenswerten Informationen über Zahlungen per Boku im Online Casino zusammengestellt.

Wie verbreitet ist Boku als Zahlungsmethode in Online Casinos?

Während man in fast jedem Online Casino Einzahlungen per Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Skrill tätigen kann, ist das Angebot an Boku Online Casinos aktuell noch recht überschaubar. Finden kann man die Zahlungsmethode derzeit beispielsweise im N1 Casino, bei Vulkan Vegas und bei Lucky Days. Die richtig großen Anbieter unterstützen Boku (noch?) nicht.

Wie funktioniert eine Zahlung mit Boku?

Die Zahlung an sich ist relativ simpel. Denn man benötigt kein eigenes Boku Benutzerkonto, sondern kann sofort Geld überweisen. Die einzige Voraussetzung ist ein Handy. Dabei ist es völlig egal, ob es sich um ein topaktuelles Smartphone oder um ein älteres Gerät handelt. Wichtig ist nämlich nur die Handynummer.

Zuerst wählst du im Online Casino Boku als Zahlungsmethode und den gewünschten Einzahlungsbetrag aus. Nun bittet man dich, deine Handynummer anzugeben. An diese Handynummer wird anschließend per SMS ein spezieller Code gesendet, den du für den Abschluss deiner Zahlung benötigst. Der Clou: Der überwiesene Betrag wird dir anschließend ganz bequem von deinem Handyguthaben abgebucht, sofern du ein Prepaid-Handy hast. Andernfalls findest du den jeweiligen Betrag am Monatsende auf deiner Handyrechnung. Du musst keinerlei weitere Angaben zu deiner Person machen und auch sensible Bankdaten musst du bei dieser Zahlungsmethode nicht übermitteln. Wenn du also keine Kreditkarte besitzt und darüber hinaus auch keine e-Wallets nutzt, könnte Boku eine geeignete Alternative für dich sein.

Es gibt aber auch ein paar Nachteile bei Boku als Zahlungsmethode. Spielsuchtgefährdete Spieler können relativ schnell den Überblick über ihre Einzahlungen verlieren, da das Geld ja erst am Ende des Monats abgebucht wird. Getreu dem Motto „Aus den Augen aus dem Sinn“ kann man hier schnell unverhofft in die Schuldenfalle tappen. Nachteil 2: Auch größere Einzahlungen sind nicht möglich. In der Regel beschränken sich Online Casinos nämlich auf kleine Maximalbeträge von bis zu 20 Euro. Nachteil 3: Auszahlungen von Gewinnen sind nicht möglich. Hier muss man also auf Alternativen wie die klassische Banküberweisung ausweichen.

Sind Zahlungen mit Boku im Casino sicher?

Ja, Zahlungen mit Boku sind sehr sicher. Außer deiner Handynummer werden keinerlei sensible Daten abgefragt und auch die Zahlung selbst erfolgt über die Handyabrechnung. Viel sicherer geht es eigentlich kaum noch.

Fallen Gebühren an?

Machen wir es kurz: Wenn du Einzahlungen mit Boku tätigst, fallen hierbei keine nervigen Gebühren an.

Vor- und Nachteile 

Pro:

  • Das eingezahlte Geld steht dir sofort auf deinem Spielerkonto zur Verfügung
  • Du benötigst keinen separaten Boku Benutzeraccount
  • Man muss keine sensiblen Daten übermitteln
  • Bequeme Zahlung über die Handyrechnung
  • Es fallen keine Gebühren a

Contra:

  • Spielsuchtgefährdete Spieler können schnell die Übersicht verlieren
  • Auszahlungen von Gewinnen sind nicht möglich
  • Nur relativ niedrige Maximalbeträge möglich
  • Nur in wenigen Casinos verfügbar
Vulkan Vegas Werbebanner

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.