Khipu

Khipu Logo

Khipu: Der innovative Zahlungsdienst in Online Casinos – Alles, was Du wissen musst

In einigen Online Casinos findet man mittlerweile neben Neteller, Kreditkarte, Paysafecard & Co auch einen Dienst namens „Khipu“. Wie genau der Dienst eigentlich funktioniert, verrate ich dir hier.

Wie verbreitet ist Khipu als Zahlungsmethode in Online Casinos?

Mit Khipu kann man derzeit nur in sehr wenigen Online Casinos Geld einzahlen. Das dürfte vor allem daran liegen, dass dieser Dienst nicht weltweit angeboten wird und es daher für einige Casinobetreiber nur wenig Sinn macht, ihn ins Sortiment aufzunehmen.

Wie funktioniert eine Zahlung mit Khipu?

Bevor ich genau darauf eingehe, wie eine Zahlung mit Khipu funktioniert, sollte ich noch erwähnen, dass dieser Dienst in Chile gegründet wurde und sich daher auch vor allem in diesem Land hoher Beliebtheit erfreut. Das Unternehmen unterhält seinen Firmensitz in Santiago, verfügt aber auch über weitere Büros – etwa in Argentinien. Zahlungen per Khipu sind zudem ausschließlich im südamerikanischen Raum möglich, genauer gesagt in Chile, Argentinien und Bolivien. Für seine Nutzung ist ein Konto bei einer Bank der hier aufgelisteten Länder erforderlich ist. Insgesamt arbeitet Khipu mit rund 2.500 Banken und Partnern zusammen, wodurch dieser Zahlungsdienst in Südamerika äußerst beliebt ist.

Im Grunde genommen funktioniert Khipu wie ein klassisches e-Wallet und ist daher beispielsweise vergleichbar mit Neteller oder Skrill. Zuerst richtet man sich ein Benutzerkonto auf der Webseite des Unternehmens ein, welches anschließend mit dem eigenen Bankkonto verknüpft wird. So kann man schnell und unkompliziert Geld von seinem Bankkonto auf das Spielerkonto im Casino transferieren, ohne dass die Betreiber des Casinos Zugriff auf die sensiblen Bankdaten des Spielers haben.

Ärgerlich jedoch: Mit Khipu kann man sich keine Gewinne auszahlen lassen, die man im Online Casino erspielt hat. Hier muss man sich für eine alternative Auszahlungsmethode entscheiden und meistens handelt es sich dabei um die klassische Banküberweisung.

Sind die Zahlungen sicher?

Ja, die Zahlungen via Khipu gelten als besonders sicher. Sämtliche Transaktionen werden über die Webseite der Hausbank durchgeführt, die über eine sichere SSL-Verschlüsselung verfügt und zudem die Angabe einer mTAN erforderlich macht, welche an das Mobiltelefon des Nutzers versendet wird. So kann man sich sicher sein, dass die Transaktionen nicht durch dritte Personen abgefangen werden können.

Fallen Gebühren an?

Bei der Einzahlung mit Khipu im Online Casino fallen in der Regel keine Transaktionsgebühren an und auch die Nutzung des Dienstes selbst ist kostenlos.

Vor- und Nachteile einer Zahlung mit Khipu im Online-Casino

Abschließend habe ich noch einmal die wichtigsten Vor- und Nachteile einer Zahlung mittels Khipu im Online Casino für dich zusammengefasst.

Pro:

  • Das eingezahlte Guthaben steht innerhalb von Sekunden bereit
  • Die Transaktionen erfolgen über das eigene Online Banking
  • Das Casino hat keinen Zugriff auf die sensiblen Bankdaten
  • Es fallen keine Gebühren bei Einzahlungen an

Contra:

  • Wird derzeit nur in sehr wenigen Online Casinos angeboten
  • Nur für Einwohner Südamerikas verfügbar
  • Keine Gewinnauszahlungen möglich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.