Entropay

Entropay Logo

In vielen Online Casinos kann man neben Kreditkarten, Neteller, Skrill & Co auch Einzahlungen mit Entropay tätigen. Doch wie genau funktioniert diese Zahlungsmethode eigentlich? Und erweist sie sich als empfehlenswerte Alternative zu den gängigen Methoden? In diesem Artikel habe ich dir alle wissenswerten Infos über Entropay zusammengestellt.

Wie verbreitet ist Entropay als Zahlungsmethode in Online Casinos?

Im Vergleich zur Kreditkarte und bekannten Zahlungsmethoden wie Neteller, Skrill, Paysafecard oder Sofortüberweisung gehört Entropay noch zu den Optionen, die man zwar durchaus im ein oder anderen Online Casino finden kann – aber längst nicht in jedem. Da viele Spieler jedoch auf der Suche nach möglichst bequemen Zahlungsmethoden sind, findet Entropay mittlerweile Zugang in die Angebote vieler namhafter Anbieter. Unter ihnen beispielsweise Wunderino, Unibet, Mr Play oder 888.

Wie funktioniert eine Zahlung im Online Casino?

Bei Entropay handelt es sich um eine virtuelle Prepaid-Debitkarte auf Grundlage einer VISA-Kreditkarte. Diese funktioniert im Grunde genommen wie eine handelsübliche Kredit- oder Debitkarte und kann nicht nur in Online-Casinos, sondern auch in vielen Online-Shops zum Einkaufen verwendet werden. Einen Unterschied zu einer echten Kreditkarte gibt es dennoch: Hier wird kein dazugehöriges Bankkonto hinterlegt. Wer mit Entropay bezahlen möchte, muss seine virtuelle Kreditkarte zuerst mit Geld aufladen. Beispielsweise per Banküberweisung. Auf diese Weise kann der Kunde auch nur so viel Geld ausgeben, wie er zuvor aufgeladen hat. Was gerade im Online Casino sehr von Vorteil sein kann.

Um Entropay im Online Casino nutzen zu können, muss zuerst ein Kundenkonto angelegt werden, für das man auch einige persönliche Informationen angeben muss. Nach der Verifizierung dieser Daten wird das Konto freigeschaltet und der Kunde kann sofort im Casino bezahlen. Dies funktioniert wie mit einer handelsüblichen Kreditkarte. Es müssen die dazugehörige Nummer und ein spezieller Sicherheitscode angegeben werden.

Sind Zahlungen per Entropay im Casino sicher?

Das Unternehmen Ixaris, welches hinter Entropay steht, ist für ein Höchstmaß an Sicherheit bei sämtlichen Geldtransfers bekannt und setzt hierfür auf eine leistungsstarke 128-bit-Verschlüsselung. Deine persönlichen Daten werden weder an das Online Casino, noch an dritte Personen weitergegeben. Zudem erscheint auf deinem Kontoauszug auch nicht der Name des Online Casinos, sondern lediglich der von Entropay. Durch die zusätzliche Abfrage deiner Kartennummer und der Sicherheits-PIN ist eine Zahlung in der Online Spielhalle genauso sicher wie eine Kreditkartenzahlung.

Fallen Gebühren an?

Ja, bei der Nutzung fallen Gebühren an. Allerdings berechnen diese nicht die Online Casinos, sondern die Betreiber von Entropay. 1,95% der jeweiligen Summe wird fällig, wenn diese von einem Konto zum anderen bewegt wird. Dies betrifft somit auch Drittanbieter wie Online Casinos. Wenn du einen Betrag auf ein reguläres Kreditkarten-Bankkonto überweisen möchtest, berechnet dir Entropay hierfür sogar eine Gebühr in Höhe von 6 Dollar.

Vor- und Nachteile 

Pro:

  • Schnelle und bequeme Zahlung ohne Angabe von persönlichen Bankinformationen.
  • Gute Übersicht über Einzahlungen, da das Geld vorab aufgebucht werden muss.
  • Sehr sichere Zahlungsmethode durch PIN-Abfrage.
  • Auch Auszahlungen möglich.

Contra:

  • Entropay berechnet niedrige bis höhere Gebühren für einzelne Transaktionen.
  • Auszahlungen sind nicht in jedem Casino möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.