Fast Bank Transfer

Fast Bank Transfer Logo

Bank Transfer, also die klassische Banküberweisung, ist für Einzahlungen im Online Casino sicher nicht empfehlenswert. Doch wie sieht es eigentlich mit dem modernen Nachfolger “Fast Bank Transfer” aus? Ich habe mir die immer beliebter werdende Zahlungsmethode angeschaut und stelle sie dir hier genauer vor.

Wie verbreitet ist Fast Bank Transfer in Online Casinos?

Fast Bank Transfer findet man als Zahlungsmethode in zahlreichen Online Casinos. So richtig durchgesetzt hat sich diese Methode jedoch ehrlich gesagt nicht. Denn moderne E-Wallets und Online-Dienstleister wie Neteller, Skrill oder Trustly sind gerade bei jüngeren Spielern deutlich beliebter. Anbieter wie das PartyCasino, PlayOJO, AHTI Games oder Queen Play schwören dennoch auf den schnellen Bank Transfer. Ebenso wie das in Deutschland sehr beliebte DrückGlück Casino.

Wie funktioniert eine Zahlung mit Fast Bank Transfer im Online Casino?

Wenn du per Fast Bank Transfer Geld auf dein Spielerkonto einzahlen möchtest, wählst du diese Option zuerst im Casino aus. Direkt im Anschluss gibst du den Namen deiner Hausbank ein und wirst nun mit dem Online Banking deiner Bank verbunden. Die restliche Vorgehensweise unterscheidet sich eigentlich nicht von einer klassischen Banküberweisung. Bevor die Überweisung durchgeführt wird, erhältst du einen Code auf dein Handy, den du aus Sicherheitsgründen eingeben musst. Danach macht sich das überwiesene Geld auf den Weg und steht dir schon bald auf deinem Spielerkonto zur Verfügung.

Der große Vorteil liegt natürlich darin, dass du keinen anderen Account bei Trustly, Neteller, Skrill & Co benötigst, sondern stattdessen einfach dein ohnehin schon eingerichtetes Online Banking nutzen kannst. Doch aufgepasst: Auch wenn es der Namenszusatz “Fast” vermuten lässt, steht dir dein überwiesenes Geld nicht sofort auf dem Spielerkonto zur Verfügung. Zwar erfolgt die Überweisung im Gegensatz zur klassischen Banküberweisung deutlich schneller, in der Regel benötigt sie aber dennoch einige Stunden, bis sie ihr Ziel erreicht hat.

Möchtest du hingegen dein Geld sofort verwenden, empfehle ich eine Zahlung per Giropay oder Sofortüberweisung. Auch hier kannst du das Geld einfach über deinen vorhandenen Online Banking Account überweisen.

Sind Zahlungen mit Fast Bank Transfer sicher?

Ja, Zahlungen mit Fast Bank Transfer sind absolut sicher. Jede deutsche Bank sichert ihr Online Banking durch eine starke SSL-Verschlüsselung ab, sodass dritte Personen keine Chance auf Datendiebstahl haben. Zudem erhältst du vor der Durchführung der Überweisung einen Code auf dein Handy, den du auf der Homepage angeben musst.

Fallen Gebühren an?

Banken in Deutschland berechnen unterschiedlich hohe Gebühren für Überweisungen via Online Banking. Obwohl die Betreiber angeben, dass die anfallenden Gebühren deutlich niedriger als bei klassischen Überweisungen sind, solltest du vorab einfach mal bei deiner Bank nachfragen.

Vor- und Nachteile von Fast Bank Transfer

Pro:

  • Die Erstellung eines separaten Benutzerkontos bei einem Drittanbieter ist nicht erforderlich
  • Zahlungen erfolgen über das eigene Online Banking Konto
  • Es können sowohl sehr kleine, als auch sehr große Beträge eingezahlt werden
  • Maximaler Sicherheitsstandard dank SSL-Verschlüsselung und Code-Abfrage

Contra:

  • Das Geld steht nicht sofort zur Verfügung (in der Regel innerhalb eines Werktages)
  • Der Service wird derzeit noch nicht von allen Banken unterstützt
  • Es können Gebühren für die Online-Überweisung anfallen
DrückGlück Werbebanner

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.